Im Dienst der Gemeinschaft

Junge Männer haben die Möglichkeit, im Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ ihren Zivildienst abzuleisten. Die Zivildiener werden in die Arbeitsabläufe der Einrichtung integriert und helfen mit, die Ziele und Aufgaben in der Betreuung der KlientInnen zu erreichen.

Im Zivildienstantrag können Wünsche angegeben werden, in welchem sozialen Bereich man tätig werden möchte. Diese Interessen werden bei der Zuteilung vom Bundesministerium für Inneres so weit wie möglich berücksichtigt.

 

Die Zuweisung erfolgt über die

Zivildienstserviceagentur der Republik Österreich, Paulanergasse 7-9, 1040 Wien.
Telefon: (01) 585 47 09-0

 
www.bmi.gv.at/cms/zivildienst

Kontakt:
Frau Manuela Pointinger ()

 
< August 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Info & Kontakt

Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt
Engerthstrasse 214, 1020 Wien,
Telefon: 01/34 770, Fax DW 7990
E-Mail:

Logo Fonds Soziales Wien

Das Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt (Stationäre Pflege und betreutes Wohnen) und die Mutter-Kind-Einrichtung (MUKI) werden gefördert aus Mitteln der Stadt Wien („Fonds Soziales Wien“)