Ausflug mit der VITABLICK 3D Brille

07.09.2023 15:07 von Uddin Farzana

Ausflug mit der VitaBlick 3D-Brille

Diesmal hatten wir das Vergnügen, mit einer Gruppe Jung und Alt an einem Ausflug mit der VitaBlick 3D-Brille teilzunehmen. Die Eindrücke, die wir gesammelt haben, waren wahrlich beeindruckend.
Mit der VitaBlick-Brille ist es möglich virtuelle Ausflüge an verschiedene Orte zu unternehmen, die sonst nicht erreichbar wären. Dadurch konnten die Bewohner-Innen unseres Hauses an Orte reisen, an denen sie schon lange nicht mehr oder noch nie gewesen sind. Der besondere Effekt daran ist, dass die Brille Emotionen und Erinnerungen auslöst, als ob man sich real an diesem Ort befindet.

Es wurden verschiedene Ausflugsziele besucht, darunter ein Spaziergang durch das verschneite Kitzsteinhorn, eine Bootsfahrt am Wolfgangsee und eine Führung durch die Kathedrale Mariendom Linz. Bei jedem Ort konnten wir unterschiedliche Sinneseindrücke sammeln. Das Gefühl des kalten Schnees unter den Füßen, das rauschende Wasser der Wellen und der Klang der Orgelmusik in der Kathedrale.Es war ein Urlaub der Sinne und die emotionale Ergriffenheit hielt lange an.
Besonders bemerkenswert war, dass sowohl Jung und Alt in gleicher Weise beeindruckt waren. Die Bewohner-Innen hatten das Gefühl, dass sie die Welt wiederentdecken und erleben können. Für die jüngeren Teilnehmer war es eine Chance, sich in die Welt von älteren Menschen einzufühlen, um Erinnerungen auszutauschen und einander besser zu verstehen.
Zusammenfassend war der Ausflug mit der VitaBlick 3D-Brille eine einzigartige Gelegenheit, verschiedene Orte und Gefühle zu erkunden und zu erleben. Die Brille eignet sich gut, um Erinnerungen zu teilen und neue Eindrücke zu sammeln.Dank der VitaBlick-Brille haben wir gemeinsam einen Ausflug gemacht, an den wir uns noch lange erinnern werden.

Zurück

 
< Juli 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Info & Kontakt

Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt
Engerthstrasse 214, 1020 Wien,
Telefon: 01/34 770, Fax DW 7990
E-Mail:

Logo Fonds Soziales Wien

„Das Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt (Stationäre Pflege und betreutes Wohnen), die Mutter-Kind-Einrichtung (MUKI) und die Senior*innen-Wohngemeinschaft (SWG) werden gefördert aus Mitteln der Stadt Wien („Fonds Soziales Wien“)