1.COVID-19 Impfung erfolgt

19.01.2021 15:33 von Faller Michaela

Aufbruchstimmung herrschte im Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt am Dienstag, 19. Jänner 2021. Der Tag der 1. COVID-19 Impfung für Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen war gekommen. Am Vormittag wurden zuerst Bewohnerinnen und Bewohner geimpft, darunter auch unsere älteste Bewohnerin Frau Anna Dixel (108 Jahre). Sie konnte es gar nicht erwarten, geimpft zu werden, hatte sie doch bereits die Spanische Grippe überlebt und nun auch eine zweite Pandemie bisher gut überstanden.

Am Nachmittag ging es weiter mit der Impfung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen. Viele waren positiv überrascht, wie schnell es ging und wie geschickt die Ärzte impften, sodass man – in ein Gespräch verwickelt – meist den Einstich gar nicht wahrnahm. Als besondere Überraschung und Dank konnte sich jeder Mitarbeiter anschließend einen Schlecker aussuchen.

Insgesamt war es ein hoffnungsvoller Tag für alle Beteiligten, der einen Lichtblick in Richtung Normalität gab.

Zurück

 
< Mai 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Info & Kontakt

Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt
Engerthstrasse 214, 1020 Wien,
Telefon: 01/34 770, Fax DW 7990
E-Mail:

Logo Fonds Soziales Wien

Das Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt (Stationäre Pflege und betreutes Wohnen) und die Mutter-Kind-Einrichtung (MUKI) werden gefördert aus Mitteln der Stadt Wien („Fonds Soziales Wien“)