Physiotherapie

Die Behandlungspalette in der Physiotherapie ist vielfältig: Verbesserung der Beweglichkeit, Muskelkräftigung, Wiedererlangen der Gehfähigkeit und Gangschulung, Sturzprävention und Gleichgewicht, Üben von Aufsetzen/Hinlegen und Lagewechsel, Schmerzlinderung, Stiegen steigen, Atemübungen und Ausdauer, abschwellende Maßnahmen, Beckenbodenübungen, Entspannungsmethoden und vieles mehr.

Im 1. Untergeschoß befindet sich die Physiotherapie mit vielen Therapiegeräten und –materialien. In Abstimmung mit dem Bewohner werden die Therapien im Physiotherapie-Raum oder im Zimmer bzw. in den Wohnbereichen durchgeführt. Die Therapeuten arbeiten freiberuflich. Die Therapien finden meistens in Zehnerblöcken zu 30/45 Minuten mit 1-2 Einheiten pro Woche statt und werden von den Krankenkassen (teil-)refundiert. Das Physiotherapie-Team  legt viel Wert auf die Zusammenarbeit mit Bewohnen, Angehörigen und den Wohnbereichen, um das Bewegungspotential und somit das Wohlbefinden der Bewohner gut zu fördern.

Für nähere Informationen steht das Physiotherapieteam gerne zur Verfügung.

 
< Oktober 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Info & Kontakt

Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt
Engerthstrasse 214, 1020 Wien,
Telefon: 01/34 770, Fax DW 7990
E-Mail:

Logo Fonds Soziales Wien

Das Kolpinghaus „Gemeinsam leben“ Wien-Leopoldstadt (Stationäre Pflege und betreutes Wohnen) und die Mutter-Kind-Einrichtung (MUKI) werden gefördert aus Mitteln der Stadt Wien („Fonds Soziales Wien“)